FAQ’s – Faltenbekämpfung / Faltenbehandlung

Häufige Fragen zur Faltenbekämpfung / Faltenbehandlung

Ich habe Angst vor der Operation. Gibt es Alternativen?
Es stehen mehrere nicht chirurgische Methoden zur Auswahl, die einzeln oder auch in Kombination angewendet werden können, wie z.B. die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Radiese (volumizing Filler), die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A und die Eigenfettunterspritzung (Lipofilling).
Wann darf ich Botulinumtoxin A nicht verwenden?
Während einer Schwangerschaft, einer lokalen Infektion an der Injektionsstelle und bei einer nachgewiesenen Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile.
Beugt eine Faltenunterspritzung einer Faltenbildung vor?
Durch die konsequente Anwendung von Botulinumtoxin A (sog. Botox) ist dies, vor allem bei größeren Problemzonen wie dem Gesicht, dem Hals oder dem Dekolleté durchaus möglich.
Wie sollte ich mich nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluron verhalten?
Verzichten Sie für einige Tage auf Sauna und direkte Sonneneinstrahlung, Sie können Ihren normalen Alltag sofort nach der Behandlung weiterführen.
Welchen Begleiterscheinungen habe ich nach einer Hyaluronsäure - Unterspritzung?
Rötungen und Schwellungen, sowie kleine Blutergüße unter der Haut sind möglich, jedoch nach 2-3 Tagen komplett rückläufig.
Wie lange dauert eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure – Filler?
Je nach Umfang dauert eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Filler zwischen 10 und 30 Minuten.
Muss ich bei einer Faltenbehandlung mit Schmerzen rechnen?
Behandlungen mit Botolinumtoxin (sog. Botox) und Fillern, wie z.B. Hyaluronsäure sind nahezu schmerzfrei. Einem Teil der Produkte ist ohnehin bereits ein örtliches Betäubungsmittel beigefügt.
Bei sehr empfindlichen Patienten kann auf Wunsch eine zusätzliche örtliche Betäubung erfolgen.
.
Wie lange hält das Ergebnis einer Faltenbehandlung und wie oft kann ich die Behandlung wiederholen?
Die Haltbarkeit des Ergebnisses ist abhängig von der jeweiligen Faltenbehandlungsart.
Behandlungen mit Botulinumtoxin (sog. Botox) halten etwa 4 – 6 Monate, Filler je nach Präparat bis zu max. einem Jahr, durchschnittlich jedoch ebenfalls ca. 6 Monaten. Beide Behandlungsmöglichkeiten können bei Bedarf sowie Patientenwunsch beliebig wiederholt werden.
Welche Faltenbehandlungsmethoden gibt es?
Unterschieden werden generell 3 Möglichkeiten im Bereich der Faltenbehandlung: Die Aufpolsterung von innen mit unterschiedlichen Fillern wie beispielsweise Hyaluronsäure, Kollagen oder Eigenfett, die Abtragung von aussen mittels Laser oder Peelings und bei Mimikfalten die Glättung durch Hemmung der entsprechenden Muskelaktivität mit Botulinumtoxin (sog. Botox).
.