FAQ’s – Implantatwechsel / Kapselfibrosebehandlung

Häufige Fragen zum Implantatwechsel / Kapselfibrosebehandlung

Führt der Implantatwechsel zu neuen Narben?
Wenn keine zusätzliche Hautstraffung (Bruststraffung) erforderlich ist, kann der Wechsel der Brustimplantate in der Regel über die bestehende Narbe erfolgen.
Mit welchen Begleiterscheinungen muss ich nach einem Implantatwechsel rechnen?
In den ersten Tagen nach der Operation kann es zu Einschränkungen bei der Armbeweglichkeit kommen.Spannungen, Blutergüsse und leichte Schmerzen sind möglich, die medikamentös aber sehr gut therapierbar sind.
Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Kapselfibrosekontraktur nach dem Implantatwechsel?
Generell ist das Risiko einer erneuten Kapselfibrosebildng nach jedem operativen Eingriff, aufgrund der meistens etwas stärker ausgeprägten Narbenbildung danach etwas höher, mann kann es aber auch operativ reduzieren indem man die Brustimplantate z.B. komplett unter der Brustwandmuskulatur platziert.