Der Plastische Chirurg – Georgios Hristopoulos

Georgios Hristopoulos / Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Koeln

 

Geboren wurde Georgios Hristopoulos im Jahre 1973 in Athen, wo er auch aufwuchs und seine Schulausbildung 1991 beendete. Seine Deutschkenntnisse erlernte er im Herder Institut in Leipzig  im Jahre 1991 bis 1992.
An der Humboldt Universität zu Berlin, Campus Charité begann er sein Studium in der Humanmedizin im Jahre 1992, wo er 1999 sein Abschlußprädikat mit der Note „gut“(2,16) erhielt.

Im Jahre 2000 bis 2001 absolvierte er sein Praktikum (Arzt. im. Praktikum) in Berlin in den Gebieten  Lasermedizin, Allgemein- , Viszeral- und Gefäßchirurgie.
Anschließend arbeitet er als Assistenzarzt in vier verschiedenen Kliniken in Berlin (Humboldt Krankenkaus, Park-Klinik Weissensee, Schlosspark-Klinik und in der Unfallklinik Berlin) von 2001 bis 2006.

2006 erlangte er von der Berliner Ärztekammer den Titel Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie.
Von 2007 bis 2009 war er in der Abteilung für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie der Park-Klinik Weissensee (Akademisches Lehrkrankenhaus der Humboldt Universität / Charité) als Oberarzt / Stellvertreter der Chefärztin tätig. Zusätzlich arbeitete er seit 2008 in der Abteilung für Plastische und Handchirurgie in der Schlosspark-Klinik Berlin.
Er war von 2010 bis Mitte 2011 leitender Oberarzt / stellvertretender Chefarzt der Abteilung Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie in der Doctor´s Hospital Klinik in Athen, und gab parallel private Sprechstunden in zwei Privatkrankenhäuser in Thessaloniki, Griechenland. Seit Mai 2010 war er zusätzlich Kooperationspartner / freier Mitarbeiter im Fachbereich für Ästhetische-Plastische Chirurgie der Beethoven 5.13 Klinik in Köln.

Seit September 2011 ist er Ärztlicher Leiter des Fachgebereiches für Ästhetisch – Plastische Chirurgie in der Beethoven 5-13 Klinik in Köln, wo er parallel seine Privatpraxis, dem Pantheon Aesthetic Center mitintegriert hat.

Herr Georgios Hristopoulos beherrscht die griechische Sprache (Muttersprache) in Wort und Schrift sowie perfekte Deutsch– und Englischkenntnisse und ausreichende Spanischkenntnisse. Er hat Publikationen in deutschen und internationalen wissenschaftlichen Magazinen, Buchkapitel sowie Erscheinungen in ärztliche TV-Wissenssendungen. Er besitzt außerdem die Sachkunde Laser in der Medizin (§ 2 MPBetriebV), ist Laserbeauftragter für medizinische Anwendungen gem. § 6 UVW, die Sachkunde Röntgendiagnostik gem. § 45 RöV, sowie Ausbildung und jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der medizinschen Tätowierung.

Er unternahm mehrere Hospitationen / Fellowships sowohl in Deutschland als auch im europäischen und internationalen Ausland. Im Jahre 2011 nahm er an einer 4-wöchigen Fellowship / Ausbildung in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai) teil und erlangte hierbei die lokale Arbeitserlaubnis / Approbation. Darüberhinaus besucht er kontinuierlich nationale und internationale Kongresse und Fortbildungen.

Herr Georgios Hristopoulos ist ordentliches Mitglied bei der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie), der GÄCD (Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.), der DGPW (Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie), der IPRAS (International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery), der HESPRAS (Hellenic Society for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery), der EASAPS (European Association of Societies of Aesthetic Plastic Surgery) und der ASPS (American Society of Plastic Surgeons).
Er ist außerdem Mitglied der nordrheinischen und griechischen Ärztekammer.